Kuriosit├Ąten rund um das Thema DDR, Mauer, Mauerfall, Kultur & Konsum

1. Wie viele erfolgreiche Banküberfälle gab es in der 41-jährigen Geschichte der DDR?

4
0
2

2. Wie wurde das "Brathähnchen" in der DDR auch bezeichnet?

Gummiadler
Grillhaehnchen
Broiler

3. Wer ist auf dem berühmten Mauerbild "Bruderkuss" abgebildet?

Breschnew und Honecker
Stauffenberg und Tresckow
Merkel und Schroeder

4. Wie hieß die einzige Kinderzahncreme mit fruchtigem Geschmack der DDR?

Schnucki
Zahni
Putzi

5. Was denken Sie bedeutet der Ostbegriff "Arbeitsschliessfach"?

Neubauwohnung
Schreibtischschublade
Spind

6. Was zählt zu den traditionellen DDR Rezepten?

Chili con Carne
Pancakes
Kalter Hund

7. Was war das typische DDR Fahrzeug?

Trabant
VW
Mercedes

8. Wie hieß die Abkürzung für den Trabant?

Trabanti
Trabi
Tri

9. Welche bekannte Kosmetikmarke stammt aus der DDR?

Bebe
Nivea
Florena

10. Wie bezeichnet man die damalige Ausbildung zur "Fachkraft für Schreibtechnik" heute?

Buerokauffmann/-frau
Buchhalter/-in
Sekretaer/-in

11. Was bedeutet der Ost-Abkürzung "Aubi"?

Autofahrerbier (alkoholfreies Bier)
Auszubildender
Automatisches Buegelinstrument

12. Worum handelt es sich bei "Soleiern"?

Eine Wurzel
Eine Speise
Ein Baustoff

13. Schätzen Sie: Zu welchem Preis wurde ein Original Grenzwachturm auf ebay ersteigert?

3.000 Euro
1.500 Euro
750 Euro

14. Wo war Angela Merkel zum Zeitpunkt als in Berlin die Mauer fiel?

im Restaurant
in der Sauna
zu Hause

15. Wie viele Menschen verließen von 1949 bis zum Mauerbau die DDR?

245.000
2,7 Millionen
25.000

16. Was passierte mit den Häusern, die direkt an der Ostseite der Mauer standen?

Sie waren nur Parteimitgliedern zugaenglich
Sie wurden guenstig an Westberliner vermietet
Die Fenster zur Mauer wurden zugemauert

17. Was bekamen Ostberliner vom Staat, die nahe an der Mauer lebten?

eine Mietminderung
eine Alarmanlage
15% Lohnzuschlag

18. Was genau waren Mauerspechte?

Grenzsoldaten, die die Mauer auf Hohlraeume abklopfen mussten
Westberliner, die in Haeusern mit direktem Blick auf die Mauer wohnten
Menschen, die nach 1989 Mauerstuecke als Souvenir abklopften

19. Wie hieß ein Hersteller von Fahrrädern?

Eterna
Mifa
Cabinet

20. Wie hieß die Satire-Zeitschrift der DDR?

Scherzkeks
Eulenspiegel
Simplocissimus

21. Wie nannte man in der DDR das T-Shirt?

Kurzhemd
Pulli
Nicki

22. Wer war Pittiplatsch?

ein Kobold
ein Zwerg
ein Zauberer

23. Ab 1978 stand folgendes Fach auf dem Unterrichtsplan der 9.-und 10. Klässler:

Handarbeitskurs
Wehrunterricht
Ethik- und Religionskunde